March 4, 2017

Antiochia in der Spätantike: Prolegomena zu einer by Gunnar Brands

By Gunnar Brands

Antiochia am Orontes gehörte neben Rom, Konstantinopel und Alexandria zu den größten Metropolen der hellenistisch-römischen Welt. Unser Bild dieser Stadt wird im wesentlichen von den Berichten antiker Autoren geprägt. Gemessen an der überaus reichen schriftlichen Überlieferung ist die spätantike Stadt archäologisch dagegen weitgehend gestaltlos geblieben. Dennoch beginnt sich abzuzeichnen, dass das spätantike Antiochia nicht die heile Mustersiedlung gewesen ist, als die sie viele Schriftsteller zeichnen, sondern eine Metropole, die im Gefolge von militärischen Zerstörungen und Erdbeben, aber auch von demographischem und wirtschaftlichem Wandel seit dem four. Jh. n.Chr. einschneidende Stadtumbauten erlebte. Nach einer Katastrophenserie in justinianischer Zeit, die das alte Antiochia weitgehend auslöschte, hatte sich die Stadt letztmalig den Problemen eines vollständigen Wiederaufbaus zu stellen.

Show description

Read Online or Download Antiochia in der Spätantike: Prolegomena zu einer archäologischen Stadtgeschichte (Hans-Lietzmann-Vorlesungen) (German Edition) PDF

Best art history books

Porphyry in Fragments: Reception of an Anti-Christian Text in Late Antiquity (Ashgate Studies in Philosophy and Theology in Late Antiquity)

The Greek thinker Porphyry of Tyre had a name because the fiercest critic of Christianity. It used to be well-merited: he composed (at the tip the third century A. D. ) fifteen discourses opposed to the Christians, so offensive that Christian emperors ordered them to be burnt. We hence depend upon the tales of 3 fashionable Christian writers to grasp what Porphyry wrote.

"My Own Portrait in Writing": Self-Fashioning in the Letters of Vincent van Gogh (Cultural Dialectics)

In Grant’s past publication, The Letters of Vincent van Gogh. A severe learn (AU Press, 2014), he a practical-critical research of the letters that handled key styles of metaphors and ideas. This quantity is a supplement to the 1st ebook and offers a good, theory-based interpreting of the letters that brings them extra absolutely and effectively into the area of recent literary stories.

Kontur: Geschichte einer ästhetischen Denkfigur (Quellen und Forschungen zur Literatur- und Kulturgeschichte) (German Edition)

Den ästhetischen Kategorien „Umriss“ und „Kontur“ kommt innerhalb ästhetischer und erkenntnistheoretischer Diskussionen verschiedenster Epochen zentrale Bedeutung zu. Besonders an Epochenschwellen werden Reflexionen über die erkenntnistheoretischen und produktions- wie  wirkungsästhetischen Implikationen von Umrissphänomenen als Medium kunsttheoretischer  Abgrenzung ausgestaltet.

The Gamin de Paris in Nineteenth-Century Visual Culture: Delacroix, Hugo, and the French Social Imaginary (Routledge Research in Art History)

The innovative boy on the barricades used to be memorably estimated in Eugène Delacroix’s portray Liberty prime the folks (1830) and Victor Hugo’s novel Les Misérables (1862). Over the process the 19th century, photographs of the Paris urchin entered the collective social imaginary as cultural and psychic websites of reminiscence, even if in avant-garde or extra traditional visible tradition.

Extra resources for Antiochia in der Spätantike: Prolegomena zu einer archäologischen Stadtgeschichte (Hans-Lietzmann-Vorlesungen) (German Edition)

Example text

Download PDF sample

Rated 4.42 of 5 – based on 26 votes